​ Deeskalationstraining

//​ Deeskalationstraining
​ Deeskalationstraining 2017-03-06T14:40:28+00:00

Deeskalation

Sie möchten wissen, wie Sie sich bei Konfrontationen im Alltag verhalten können? In einer kleinen Gruppe trainieren Sie im Rollenspiel schwierige Gespräche zu führen und auf körperliche Angriffe zu reagieren. Insbesondere in der Gesprächsführung mit schwierigen Kunden ist es wichtig, ruhig zu bleiben und besonnen zu reagieren. Strategien zur Bewältigung solcher Situationen sind beispielsweise Verständnis und Interesse für den Ärger des Kunden zu zeigen, die Nachteile einer fortgesetzten Konfrontation zu benennen und konkrete Angebote zur Klärung des Problems zu unterbreiten.

Inhalt und Dauer der Ausbildung

  • Erarbeitung von eigenen Bewertungssystemen
  • Überprüfung eigener Positionen zur Gewalt/ Selbstreflexion
  • Überprüfung eigener Aggressionspotentiale
  • Modell zur Stressbewältigung
  • Stresstheorie & Stressbewältigung
  • Umgang mit internen Stressverstärkern
  • „Erste Hilfe“ bei Stress
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Gesprächsführung mit schwierigen Kunden
  • Grundsätzliche Vorsichtmaßnahmen
  • Selbstschutz -Strategie
  • Verhaltensgrundlagen zur Deeskalation bei Auseinandersetzungen Dritter und in Nothilfesituationen
  • Rechtliche Fragen, § 32 StGB Notwehr und § 323c StGB Unterlassen der Hilfeleistung
  • Aktive Abwehrmaßnahmen bei Angriffen
  • Erprobung von Flucht- und Interventionsmöglichkeiten in der Dynamik von Gewaltprozessen
  • Erlernen von Verhandlungsstrategien
  • Erfahrungsaustausch

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Teilnehmerkreis:

Mitarbeiter mit intensivem Kundenkontakt, Mitarbeiter aus dem Bereich der Kundenberatung,
Multiplikatoren/innen in Unternehmen und Organisationen, Führungskräfte.